Woher bekomme ich Hilfe für die Stomaversorgung?

Das Stoma bzw. der künstliche Darmausgang wird bereits im Operationssaal mit entsprechendem Material versorgt. In den folgenden Tagen wird Sie das Pflegepersonal und in den meisten Fällen auch eine Stomatherapeutin bei der Stomaversorgung unterstützen und zur selbstständigen Versorgung anleiten. Möglicherweise folgt dem stationären Aufenthalt im Krankenhaus eine Rehabilitation, die speziell für Stomaträger zugeschnitten ist und es Ihnen ermöglicht, aus verschiedenen Stomaprodukten, die am besten passende Variante für Sie auszusuchen und die Stomaversorgung im Alltag zu erleichtern.

Im Internet bekommen Sie Adressen von Selbsthilfegruppen in Ihrer Nähe.

Aber auch durch SmartHomecare können Sie Unterstützung und telefonische Beratung bei Ihrer Stomaversorgung bekommen.